Botschafterin des plurinationalen Staates Bolivien Elizabeth Salguero Carrillo

Botschafterin des plurinationalen Staates Bolivien

Elizabeth Salguero Carrillo
Botschafterin Elizabeth Salguero Carrillo, absolvierte erfolgreich den Diplomstudiengang in Sozialen Kommunikationswissenschaften und hat einen Master in Regionalwissenschaften vom Institut für Regionalwissenschaft und Raumplanung an der Universität zu Karlsruhe.
Vormals Ministerin für Kultur des Plurinationalen Staates Bolivien 2011. Kandidatin bei der Bürgermeisterwahl der Stadt La Paz in Bolivien 2010. Nationale Parteiabgeordnete der “Movimiento al Socialismo” (MAS) (Bewegung zum Sozialismus) von 2006 bis 2009.
Vorsitzende der Kommission für Menschenrechte des Abgeordnetenhauses während der Regierungszeit 2009.
Präsidentschaft der Interparlmanetarischen Union Bolivien. (IPU)
Präsidentin der bolivianisch – deutschen, parlamentarischen Freundschaftsliga.
Beraterin der Koordinatorin zum Thema der politischen Teilnahme der Bürgerinnen in der Politik. Erarbeitung und Erlassung der gesetzgebenden Agenda der Frauen.
Beraterin des Stadtrats von La Paz und Mitglied des “Plan de Desarrollo Municipal” (PDM), des Planungskommitees zur Stadtentwicklung von La Paz.
Sie publizierte eine Reihe von nationalen und internationalen Untersuchungen und Schriften zu Menschenrechten, Gender Studies, Kommunikationsstrategie und Konzepten zu integraler Entwicklung.
Beraterin verschiedener Organisationen indigenener Frauen, öffentlicher und privat – gemeinnütziger Institutionen, der internationalen Kooperation zu Themen in Verbindung mit dem Schutz und der Verteidigung der Menschenrechte, interkultureller Vielfalt und Gleichheit der Geschlechter in verschiedenen Programmen, Plänen und Projekten der regionalen Entwicklung.

Anuncios